Index

Kalender

Weblinks

Impressum

  Willkommen Gast [LogIn] - 58 Gäste und 0 Mitglieder Online - Dienstag, 25.06.2019 08:18

Suchen: 

   Erweiterte Suche 

Startseite 

News 

Wir über uns 

Einsätze 

Feuerwache 

Fahrzeuge 

Abteilungen 

Technik 

Aus- und Fortbildung 

Jugendfeuerwehr 

Tipps 

Downloads 

Presseberichte 

Kontakt 

Verein 

Webcam 


 • LogIn

Benutzername:

Kennwort:

Auto-LogIn


- Kennwort vergessen?


Einsatz Nr. 008 - Kellerbrand


Datum: 11.01.2018
Alarmzeit: 19:52 Uhr
Einsatzende: 22:14 Uhr
Einsatzort: Wertheim-Wartberg
Eingesetzte KrÀfte TLF 16/25
DLA(K) 23/12
LF 16/12
RW 2
MTW
GW-T
Dekon-LKW P

Um 19:52 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Wertheim zu einem vermutlichen Wohnungsbrand in einem achtstöckigen GebĂ€ude alarmiert. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, war das Treppenhaus stark verqualmt, der Brandort schien im Keller zu liegen. Die ersten Trupps gingen daraufhin unter Atemschutz in den Keller vor. Im Treppenraum des Kellergeschosses brannten abgestellte GegenstĂ€nde, welche zĂŒgig gelöscht werden konnten. Anschließend wurde das Treppenhaus entraucht, um die Personen aus dem GebĂ€ude holen zu können. Zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei wurden die Wohnungen kontrolliert. Ca. 30 Personen wurden ins Krankenhaus gefahren, wofĂŒr auch der MTW und der GW-T im Pendelverkehr eingesetzt wurden. Die abgebrannten GegenstĂ€nde wurden teilweise ins Freie gebracht und dort weiter abgelöscht. Der betroffene Brandbereich wurde abschließend kontrolliert.

Pressebericht der Polizei zu diesem EInsatz:

Heilbronn (ots) - Am Donnerstag, dem 11.01.2018, gegen 19.48 Uhr, wurde von einer aufmerk-samen ZeitungsaustrĂ€gerin im Eingangsbereich und im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses im Berliner Ring eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Das GebĂ€ude besteht aus acht Geschossen mit insgesamt 26 Wohneinheiten und ĂŒber 70 Bewohnern. Durch die Freiwillige Feuerwehr konnte der Brandherd im Vorraum des fĂŒr jedermann zugĂ€nglichen Kellergeschoss lokalisiert und schnell gelöscht werden. Nach bisherigen Feststellungen gerieten mehrere, an einer Wand lagernde, Matratzen und ein Sessel aus bislang unbekannter Ursache in Brand. DiesbezĂŒgliche ergĂ€nzende Ermittlungen dauern an. Durch den Brand war eine extreme Rauchentwicklung entstanden, welche vom Kellergeschoss bis in die obere Etage das komplette GebĂ€ude durchzog. Auf Grund des Ausmaßes und der einhergehenden Gesundheitsgefahr wurden 32 Bewohner/innen des ersten bis dritten Obergeschosses evakuiert und zur Untersuchung ins KH Wertheim verbracht. Insgesamt fĂŒnf Bewohner/innen wurden durch die Rauchentwicklung leicht verletzt und erlitten eine Rauchgasintoxikation. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschĂ€tzt. Die FFW Wertheim war mit acht Fahrzeugen und 34 EinsatzkrĂ€ften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen, einem Leitenden Notarzt und rund 30 KrĂ€ften im Einsatz.

 


 • News

Pressebericht TruppfĂŒhrerlehrgang 2019

Pressebericht Hauptversammlung 2019

Wertheimer Adventskalender Türchen 7

Pressebericht Truppmann und Sprechfunker Lehrgang 2018

Ehrenkommanant Karl Schreck verstorben

Gefahrgutübung Bahn

Pressebericht Hauptversammlung 2018

Jahrbuch 2017


 • Soziale Netze
Feuerwehr Wertheim auf Facebook:


Google+:


created by oliver goebel
This web site was made with a free PHP portal system (1.0).